Beim Simultandolmetschen wird die Information in Realzeit mündlich übersetzt. Der Dolmetscher /Die dolmetscherin übersetzt die Rede simultan, während sie gehalten wird, von einer schalldichten Kabine aus. Er/Sie  bekommt die Information über Kopfhörer und übersetzt die Aussage  in ein Mikrophon. Diese Art von Dolmetschen wird bei Konferenzen oder bei Treffen, bei denen eine große Anzahl von Teilnehmern anwesend ist, eingesetzt.

Beim Konsekutivdolmetschen wird die Information Stück für Stück übersetzt. Der Konsekutivdolmetscher benutzt zum Übersetzen die Pausen, die der Sprecher macht. Keine spezielle Ausrüstung ist nötig hier aber man muss sagen dass diese Art von Dolmetschen, die Dauer eines Treffens verdoppeln kann. Konsekutivdolmetschen wird bei Sitzungen oder bei Treffen, bei denen die wenigerenTeilnehmer eine gemeinsame Sprache sprechen, eingesetzt.